Konten-Check24.deNewsTagesgeld › Tagesgeld Vergleich: Bank of Scotland erhöht auf 2,6%

Tagesgeld Vergleich: Bank of Scotland erhöht auf 2,6%

Tagesgeld Vergleich: Bank of Scotland erhöht ZinsenBank of Scotland - Erneute Erhöhung des Zinssatzes auf's Tagesgeld

Mitte Juli hatte die Bank of Scotland bereits ihren Zinssatz für ihr Tagesgeldkonto von 2,40 % p.a. auf 2,50 % p.a. erhöht und lag schon zu diesem Zeitpunkt an erster Stelle der Banken mit den höchsten Zinssätzen auf's Tagesgeld. Ab dem 04.08.2011 will die Bank ein weiteres Mal den Zinssatz anheben. Die Bank of Scotland ist dabei stets bemüht den Zinssatz über dem EZB Leitzins zu halten.

Neukunden, die noch bis zum 15.10.2011 ein Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland eröffnen bekommen ein Startguthaben von 20 € gutgeschrieben bei einem Zinssatz von stolzen 2,60 % p.a. auf's Tagesgeld. Damit verlängert die Bank ihre aktuelle Sonderaktion demnach bis zum Oktober 2011. Der Zinssatz gilt bereits ab dem ersten Euro, der auf das Konto eingezahlt wird. Die Einlagensicherung des Kontos beläuft sich derzeit auf 100.000 €.

Wie die Bank of Scotland mit anderen Banken gleichzieht

Der Zinssatz für's Tagesgeld der Bank of Scotland liegt damit schließlich gleich auf mit dem Tagesgeld der Cortal Consors Bank, um weiterhin eine der bestene Tagesgeldbanken zu bleiben. Im Gegensatz zur Cortal Consors Bank zahlt die Bank of Scotland jedoch den Zinsbetrag nur jährlich anstatt vierteljährlich aus. Die Gutschrift erfolgt stets zum 31.12. eines Jahres.

Die Konditionen des Tagesgeldkontos

Die Bank of Scotland wurde 2010 und auch 2011 mehrfach als beste Tagesgeldbank ausgezeichnet. Trotz des nochmals angehobenen Zinssatzes macht die Bank keinen Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden, was besonders positiv für Bestandkunden sein dürfte, die sonst bei vielen anderen Banken den kürzeren be iVeränderungen der Konditionen ziehen. Als einziger Kritikpunkt sei die, im Gegensatz zum Maximaleinlagenbetrag von 500.000 €, vergleichsweise niedrige Einlagensicherungsbetrag von nur 100.000 € erwähnt. Der Maximaleinlagenbetrag von 500.000 € kann jedoch durch Absprache mit der Bank noch erhöht werden. Der Zinssatz von 2,60 % p.a. bleibt dabei stets unabhängig von der Einlagensumme.

Die sonstigen Konditionen des Tagesgelds ändern sich nicht. Das Tagesgeldkonto bleibt weiterhin kostenlos und alle eingezahlten Guthaben auf dem Konto sind täglich verfügbar. Darüber hinaus gibt es keinerlei Mindesteinlage, d.h. der Zinssatz von 2,60 % p.a. gilt bereits ab dem ersten Euro, der auf das Tagesgeldkonto eingezahlt wird. Eine tägliche Zinsvorschau, flexible und bequeme Internetkontoführung sowie ein äußerst sicheres Zahlungssystem, mTAN-Verfahren (garantiert ausschließlich aktuelle Vergabe von TANs) runden das positive Bild des Tagesgeldkontos der Bank of Scotland ab. Somit bleibt das Tagesgeld der Bank of Scotland eines der empfehlenswertesten unter allen Tagesgeldkonten, die derzeit verfügbar sind.

 

Letzte News


Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ee33d/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ee33d/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ee33d/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ee33d/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00ee33d/modules/mod_latestnews/helper.php on line 109

Tagesgeld- und Girokonto:

Das suchen unsere Besucher:

Einen kostenlosen und unabhängigen Tagesgeld Vergleich der vielen Anbieter im Internet, sowie einen unabhängigen Girokonto Vergleich.

Der Blog von Konten-Check24.de informiert über allgemeine Finanzthemen wie zum Beispiel geschlossende Immobilienfonds.

Werbung